Bachelor of Science

B.Sc. Informatik
und Management

 

B.Sc. Informatik und Management

Digitalisierung und Unternehmertum gehören für dich eng zusammen? Dann ist das dein Studium!

Die Märkte der Zukunft sind digital. Dementsprechend stehen Unternehmen und Behörden, unter enormen Zeit- und Handlungsdruck, ihre Digitalisierung voranzutreiben bzw. permanent auf dem neuesten Stand zu halten. Wirtschaftsinformatiker sind in diesem Prozeß gefragte Fachkräfte, weil sie beide Seiten „verstehen“: Sie fungieren als Schnittstelle zwischen Betriebswirtschaft und IT und sorgen dafür, dass digitale Transformation überhaupt möglich wird bzw. technisch so sinnvoll und betriebswirtschaftlich so effizient wie möglich gestaltet wird. Mit kaum einem anderen Studiengang qualifizierst du dich für derart viele Einsatzmöglichkeiten in fast allen Branchen!

Was hier gefragt ist? Ein großes Interesse an digitalen Themen in wirtschaftlichen Zusammenhängen. Lust auf analytisches, vernetztes Denken. Eine Begeisterung für die lokale wie globale digitale Zukunft. 

Was dich im Studium an der VICTORIA erwartet? Neben essentiellem betriebswirtschaftlichem Know-How sowie Führungs- und Sozialkompetenzen vermitteln dir unsere Professor|innen und Dozierenden fachspezifisches Wissen aus der Praxis: Im Mittelpunkt stehen dabei Big Data, KI-Technologien, Robotik, die Digitalisierung, die Digitale Transformation und generell State-of-the-Art-IT-Technologien. Außerdem lernst du die Planung, Entwicklung, den Betrieb und das Management von IT-Systemen und IT-gestützten Geschäftsprozessen.

Ein Bachelor in Informatik und Management ist das nächste Level für deine Karriere!

„Wer für die nächsten Jahrzehnte exquisite Jobaussichten haben möchte, findet mit dem Studiengang Informatik und Management an der VICTORIA eine optimale Grundlage.“

Prof. Dr. Ulrich John

Studiengangleitung

Fakten zum Studiengang

 

agsdi-learn

Bachelor of Science

Abschluss

agsdi-notebook-2

180 ECTS

Credits

agsdi-time

6 Semester

Regelstudienzeit

0€ Gebühren

Modell 1: Dual

an nur 2 Campustagen

Modell 2: Classic

agsdi-calendar

1.10.

Studienstart

agsdi-chat

Deutsch

Lehrsprache

agsdi-facebook-like

365 Tage im Jahr

Bewerbungszeitraum

agsdi-world

Berlin

Studienorte

agsdi-rocket

Robotik, KI

Zukunftstrends

Studienmodelle

Match dein Studium mit deinem Leben!

Wir wollen, dass du gerne und erfolgreich bei uns studierst. Deshalb haben wir unsere Studienangebote so optimiert, dass du von vielen VICTORIA-typischen Vorteilen profitierst, etwa der engen Verknüpfung von Theorie und Praxis in allen Bereichen.

Unser klassisches Präsenzstudium (CLASSIC) ist z.B. so effizient gestaltet, so dass du dein Bachelor- und Master-Präsenzstudium in der Regelstudienzeit absolvieren kannst, aber nur an zwei Tagen pro Woche auf den Campus musst. So bleiben dir drei freie Werktage pro Woche, an denen du das machen kannst, was dich sonst noch interessiert: z.B. dein erstes Start-Up, einen Job nebenbei oder ganz viel Sport.

Alternativ kannst bei uns dual studieren (DUAL), d.h. du arbeitest und lernst 2-3 Tage pro Woche in einem Unternehmen und hast zusätzlich 2 Tage pro Woche Lehrveranstaltungen on-campus. Das bereitet dich optimal auf die Praxis vor und bezahlt außerdem deine Studiengebühren!

Dein Ansprechpartner im Studiengang

 

Luca Ullrich

Studierenden- und Unternehmensservice Berlin

Telefon: +49 30 206176-87
E-Mail: luca.ullrich@hwtk.de

Sprechzeiten: Mi. 14:00-16:00 Uhr und nach Vereinbarung

Warum du an der VICTORIA studieren solltest

agsdi-refresh

Flexible Studienmodelle

agsdi-rocket-3

Exzellentes Studienprogramm

agsdi-aperture

Starke Praxisorientierung

agsdi-world

Internationale Ausrichtung

agsdi-people

Intensive Betreuung

Weitere Infos

Fragen und Antworten

7 Ausgewählte Fragen und Antworten zum Studiengang „Informatik und Management“
(durch den Studiengangleiter Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Inf. Ulrich John)

Frage: Warum ist es eine gute Idee, an der VICTORIA den B.Sc.- Studiengang „Informatik und Management“ zu absolvieren?

Antwort: Es gibt eine ganze Reihe von Gründen, die für die Wahl des VICTORIA-Studiengangs „Informatik und Management“ sprechen. Ich nenne Ihnen drei:

  1.  Sie schaffen für sich die Grundlagen, in den nächsten Jahren und Jahrzehnten, herausfordernden, inhaltsreichen und attraktiven beruflichen  Tätigkeiten Ihrer eigenen Wahl nachgehen zu können. Dabei sind Sie nicht festgelegt. Wenn Sie das Studium gut absolvieren, werden Sie i.d.R. die Wahl haben, in welchem Unternehmen und in welcher Branche Sie arbeiten, zum Beispiel im Kontext der Digitalen Transformation oder aber auch in reinen Informatik- oder Managementpositionen. Sie werden mit hoher Wahrscheinlichkeit attraktive Konditionen erzielen können, wozu zum Beispiel – wenn Sie wollen – auch ein hoher Grad an Selbstbestimmung gehört. Selbstverständlich können Sie, wenn Sie wollen, auf Grundlage des B.Sc.-Studiengangs auch noch einen Masterabschluss machen, was aber nicht zwingend notwendig ist.
  2. Sie treffen mit den gewählten Studieninhalten den Nerv der Zeit. Sie haben alle Möglichkeiten, sich gestaltend in die anstehenden Transformationen und Weiterentwicklungen von Wirtschaft und Gesellschaft einzubringen.
  3. An der VICTORIA finden Sie hochqualifizierte und erfahrende Lehrende, die neben dem fachlichen Know-how größtenteils über jahrelange, einschlägige Erfahrungen aus der Praxis verfügen, die an Sie vermittelt werden. Darüber hinaus können Sie insbesondere, wenn Sie das duale Studienmodell wählen, bereits während des Studiums wertvolle Erfahrungen in Ihrem Kooperationsunternehmen sammeln.

 

Frage: Was ist Ihrer Meinung nach das Besondere am VICTORIA-Studiengang „Informatik und Management“?

Antwort: Das Besondere ist, dass der Studiengang einerseits breit angelegt ist und andererseits signifikante Schwerpunktthemenbereiche beinhaltet. Dies bringt den Absolventen/ -innen eine große Flexibilität hinsichtlich des späteren Tätigkeitsspektrums und qualifiziert sie in besonderem Maße für die anstehenden, großen Aufgabenstellungen in Wirtschaft, Institutionen und Behörden. Zum breit angelegten Grundlagenspektrum gehören neben Informatik-Grundkursen und BWL-Kursen auch VWL- und Jurakurse. Hinsichtlich der inhaltlichen Spezialisierungsschwerpunktthemen sind in jedem Fall die Kurse zur Künstlichen Intelligenz, zur Digitalen Transformation, zur IT-Sicherheit und zu Data Science zu erwähnen.

Eine weitere Besonderheit, neben der Tatsache, dass der Studiengang an einer privaten Hochschule angesiedelt ist, besteht in der Möglichkeit, im Dualen Modell zu studieren. Hierbei sind die Studierenden – grob gesagt – jeweils eine halbe Woche in einem Unternehmen tätig und eine halbe Woche in der hwtk. Dadurch entsteht eine ausgesprochen lehrreiche, enge Verzahnung zwischen Praxis und Theorie und die Möglichkeit, bereits während des Studiums direkt in „Echt-Projekten“ tätig zu werden.

 

Frage: Sollte man in der Schule das Fach „Informatik“ belegt haben oder mindestens schon mal programmiert haben, um den Studiengang wählen zu können?

Antwort: Der Studiengang ist so konzipiert, dass keinerlei Informatik-Vorkenntnisse erforderlich sind. D.h., sie brauchen das Schulfach Informatik nicht belegt zu haben und können alle erforderlichen Kenntnisse im Rahmen des Studiums erwerben. Für Studierende mit Vorkenntnissen besteht trotzdem keine „Langeweile-Gefahr“, da sie individuell zusätzliches Wissen erwerben können und entsprechend angehalten und gefördert werden. So liegen in unserem Studiengang bereits gute Erfahrungen mit Studierenden ohne Informatikvorkenntnisse und mit Studierenden, die bereits einen Fachinformatiker-Abschluss besitzen, vor.

 

Frage: Muss man sehr gut in Mathematik sein, um den Studiengang bestehen zu können?

Antwort: Es ist nicht erforderlich, sehr gut in Mathematik zu sein, um das Studium erfolgreich zu bestreiten. Ich persönlich würde Interessenten von der Wahl des Studiengangs abraten, wenn die Mathematik-Schulabschlussnote schlechter als 3/ befriedigend ist.

 

Frage: Muss man einen besonderen Computer besitzen, um den Studiengang belegen zu können?

Antwort: Nein, im Prinzip benötigen Sie überhaupt keinen eigenen Computer. Sicherlich ist es förderlich, wenn Sie einen Computer verfügbar haben, an dem Sie Ihre Arbeiten schreiben können und mit dem Sie im Internet recherchieren können. Der Studiengang verfügt über ein Computer-Labor mit modernen Geräten, die im Studium verwendet werden.

 

Frage: Kenne ich mich nach dem Studium mit SAP-Software aus?

Antwort: Es ist nicht das Ziel des Studiengangs, Sie mit ERP-Systemen spezieller Hersteller vertraut zu machen. Dazu gibt es gute Gründe. Der Softwaremarkt ist sehr schnelllebig. Neue Anbieter bringen neue Softwaresysteme auf den Markt, neue gereifte Technologien erlauben neue Funktionalitäten, etablierte Systeme werden reorganisiert und modernisiert und so weiter. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein konkretes System in unveränderter Form auch in 5–10 Jahren in den Unternehmen verwendet wird, ist ausgesprochen gering. Sie werden im Zuge des Studiums unter anderem mit den Prinzipien und Technologien verschiedener Softwaresystemklassen vertraut gemacht. Statt speziell ein System „bedienen“ zu können, werden Sie in der Lage sein, sich rasch in die effektive Verwendung beliebiger Softwaresysteme einzuarbeiten.

 

Frage: Welche Berufsaussichten hat man nach erfolgreichem Abschluss?

Antwort: Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums haben Sie exquisite Berufsaussichten. Wie bereits erwähnt, haben Sie eine große inhaltliche Flexibilität in den Gebieten Informatik, Management und Digitale Transformation und besitzen darüber hinaus einschlägige Kenntnisse auf den in den nächsten Jahren besonders benötigten Fachteilgebieten, wie zum Beispiel der Künstlichen Intelligenz, der Data Science, der IT-Sicherheit und dem IT-Recht. Wenn Sie das Duale Studienmodell gewählt haben, können Sie zusätzlich berufspraktische Erfahrungen vorweisen. Überprüfen können Sie Ihre Berufsaussichten, indem Sie bei geeigneten Jobportalen zum Beispiel nach den Begriffen „Digitale Transformation“, „Digitalberater“ oder „Künstliche Intelligenz“ suchen.

Zugangsvoraussetzungen
  • Deutsches Abitur oder deutsche Fachhochschulreife oder ein von uni-assist e.V. (Universitätsbewerbungsservice für internationale Studierende, my.uni-assist.de) ausgehändigtes Zeugnis, das die Gleichwertigkeit der ausländischen Hochschulabschlüsse mit den oben genannten deutschen Zeugnissen bestätigt
  • Online-Bewerbung mit Lebenslauf, Motivationsschreiben und Abiturzeugnis (https://www.victoria-university.de/deine-bewerbung/)
  • Deutsches Sprachniveau B2 nach GeRS
  • Englisches Sprachniveau B1 nach GeRS

Auswahl unserer Kooperationsunternehmen im Dualen Studium

 

Weitere Bachelorstudiengänge:

B.A. Business Administration
(in 12 Studienrichtungen)

B.A. International Management

Wir sind zertifiziert und akkreditiert durch:

Das sagen andere über die VICTORIA

“Durch tiefe Einblicke in Management-Konzepte legt mir die VICTORIA den Grundstein für eine gehobene Position im Management. Besonders gut gefällt mir die individuelle und interaktive Zusammenarbeit während der Vorlesung, sowie der persönliche Kontakt zu Lehrenden und Verantwortlichen der Hochschule”
Lisa Hermann

M.A. Business Management & Development

“Als Agentur in der Marketingbranche beschreiten wir gemeinsam mit Studierenden der VICTORIA innovative Wege, um stets flexibel handeln zu können und die Zufriedenheit unserer Kunden sicherzustellen”
Berlin Five

Kooperationsunternehmen

“Ich habe mich bereits vor meinem Studium gezielt für die Schnittstelle Gesundheit und Wirtschaft interessiert und freue mich auf den baldigen Einstieg in einen sehr dynamischen und abwechslungsreichen Arbeitsmarkt.”

Daniel Naumann

B.A. Business Administration, Gesundheitsmanagement

“Das Arbeitsfeld Hotellerie ist so vielseitig wie kein zweites. Die Dual-Studierenden der VICTORIA verfügen durch die passgenaue Vertiefungsrichtung über Expertise in branchenspezifischen Thematiken und sind durch die interdisziplinäre Ausrichtung des Studiums flexibel einsetzbar.”
Park Inn

Kooperationsunternehmen

VICTORIA Internationale Hochschule Logo
lang(de):Studienplatz sichern lang(en):Apply now